Reitlehrerhaftpflicht 

Als Reitlehrer hast Du eine große Verantwortung. Die Gesundheit und im Ernstfall auch das Leben deiner Schüler, aber auch die ihrer Pferde kann von deinen Entscheidungen abhängen.

Schützde dich als Reitlehrer vor unvorhersehbaren Ereignissen

Sobald man einen Schaden, egal ob bei Mensch oder Pferd auf beispielsweise eine  Fehlentscheidung von Dir zurückführen kann, haftest Du dafür! Im schlimmsten Fall auch mit deinem Privatvermögen! Deshalb ist eine Reitlehrerhaftpflicht für in diesem Beruf tätige Personen notwendig.

Das Hindernis war zu hoch für Reiter und Pferd? Der letzte Galopp zu viel für die Sehne? Der Boden zu tief und zu uneben für den Senior? Der Ausritt zu anspruchsvoll für den Anfänger? Das Pferd zu flott für die angeblich fortgeschrittene Reiterin?

Über die Reitlehrerhaftpflicht sind genau solche Punkte abgesichert. Nur Reitlehrer ist nicht gleich Reitlehrer und nicht jeder braucht diese Versicherung! Oft bist Du auch schon abgesichert und weißt es nur noch nicht.

Pferd macht Hindernis kaputt und verletzt Reiter

Bin ich für eine Reitlehrerhaftpflicht qualifiziert?

  • Bist Du fest angestellt, beispielsweise bei einem Verein? In dem Fall bist du in der Regel über deinen Arbeitgeber abgesichert.
  • Bist Du freiberuflich für einen Reitverein tätig und beim Landessportbund eingetragen, bist Du auch hier über den Verein abgesichert.
  • Machst Du das nur mal „nebenher“ um ein paar Euro zusätzlich zu verdienen oder verzichtest sogar für die Nachbarin auf die Bezahlung, deckt das auch oft Deine Pferdehalterhaftpflicht-Versicherung schon ab.

Bist Du hauptberuflich als Reitlehrer tätig und machst über 12.000€ Umsatz im Jahr, dann solltest Du für diese Tätigkeit unbedingt eine Reitlehrerhaftpflicht abschließen. Dabei gibt es auch einige Punkte zu beachten:

  • Gibst Du bei Dir am Stall den Unterricht oder bist Du mobil unterwegs?
  • Unterrichtest Du nur vom Boden bzw. auf deinem eigenen Pferd oder setzt Du dich zwischendurch auch auf die Pferde deiner Schüler?
  • Hast Du eventuell sogar eigene Pferde, die Du im Unterricht einsetzt?
  • Wie gestaltest Du deinen Unterricht? Setzt Du Trainingsgeräte ein? Gehst Du mit deinen Schülern ins Gelände?
  • Helfen dir hin und wieder Freunde oder Bekannte, beispielsweise beim Anfängerunterricht, bei der Stangenarbeit oder beim Anreiten?
  • Hast Du einen Trainerschein, der dich offiziell zum Unterrichten berechtigt oder ist die langjährige Erfahrung deine Qualifikation?
  • Bietest Du Reittherapie oder Reitpädagogik an?
  • Bist Du Kutschfahrlehrer?
  • Hast Du deine eigene stationäre Reitschule?
  • Für Reittherapeuten, Reitpädagogen, Reittrainer, Kutschfahrlehrer und Reitschulen ist eine Reitlehrerhaftpflicht-Versicherung also unabdingbar bei mehr als 12000 Euro Jahresumsatz.
Frau bildet ihr Pferd aus
Reitlehrer Ausbildung von 3 Frauen in der Abendsonne

Warum bei Pegaschutz

Wie Du siehst, hängt der richtige Versicherungsschutz und natürlich die Kosten hierfür von vielen Faktoren ab. Wir haben es schon oft gesehen, das ein Risiko wie die Reitlehrerabsicherung doppelt versichert war und Geld zum Fenster rausgeschmissen wurde. Oder auch, dass die Tätigkeit überhaupt nicht versichert war. Zusammen mit dir schauen wir, welche Absicherung die RICHTIGE für dich ist.

Beratungstermin vereinbaren 

Kontaktiere uns einfach direkt und gemeinsam finden wir für Dich die optimale Versicherungslösung.